Gebackener Brie mit Weiswein-Zwiebeln

Bagt brie med hvidvin

2 Personen

1 mittelgroßer Brie
2 kleine Schalotten
400 ml lieblicher Weißwein (evtl. Sauternes)

Schnittlauch
Petersilie
etwas frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG:
Die Schalotten schälen, fein hacken und in eine Morsø Sautierpfanne legen. 400 ml lieblichen Weißwein hinzugeben. Die Morsø Sautierpfanne auf die hintere Außenfläche, unmittelbar hinter den Schornstein des heißen Fornos stellen und die Flüssigkeit auf ca. 1/3 des Volumens reduzieren.

Den Brie in Alufolie packen und für ca. 20 Minuten in den aufgewärmten Forno stellen, dabei regelmäßig drehen, damit eine gleichmäßige Bräune erreicht wird.
Wenn die Oberseite Blasen bildet und braun ist, ist der Brie fertig gebacken.

Den Brie aus dem Forno nehmen und die oberste Schicht (den „Deckel“) abschneiden.
Ca. 1/3 des warmen, reduzierten Weißweins mit den Zwiebeln über den Brie gießen, und vorsichtig umrühren.

Schnittlauch und Petersilie fein hacken, darüberstreuen. Evtl. mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Mit frischem, knusprigem Brot servieren.

Tipp: Wenn der Brie nach einiger Zeit kalt wird, einfach mit dem restlichen Weißwein übergießen.