BROT MIT SONNENGETROCKNETEN TOMATEN

BRØD MED SOLTØRREDE TOMATER

BROT MIT SONNENGETROCKNETEN TOMATEN

Zutaten für 1 langzeitgegärtes Brot

625 g Mehl
500 ml Wasser
2 TL Salz
15 g Hefe (Erbsengröße)
15 sonnengetrockneten Tomaten (gehackte)


ZUBEREITUNG:

Langzeitgegärtes Brot.

Die Hefe in 35 Grad warmem Wasser auflösen. Mehl, Salz und die gehackten sonnengetrockneten Tomaten ins Wasser geben und verrühren.

12 Stunden bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank gehen lassen. Wenn der Teig fertig gegangen ist, ist er leicht, luftig und voll mit großen Blasen. Der Teig kann auch gut noch länger gehen.

Den Teig auf den mit Mehl bedeckten Tisch kippen. 3-mal zusammenfalten. Zuerst in die eine Richtung, dann in die andere.

Legen Sie ihn in ein eingeschmiertes Gefäß oder auf ein mit Mehl bedecktes Geschirrtuch, und falten Sie das Geschirrtuch darüber zusammen, und lassen Sie den Teig noch weitere 2 Stunden gehen.

Backen Sie das Bot in einer Cocotte in Ihrem Forno. Der Deckel der Cocotte sorgt dafür, dass der Dampf des Teigs innen in der Cocotte bleibt, so dass es länger dauert, bis sich die Kruste absetzt und hart wird. Das führt dazu, dass das Brot innen in der Cocotte mehr aufgeht.

Erhitzen Sie den Forno auf ca. 250 Grad. Wärmen Sie die Cocotte im Forno vor.

Wenn der Teig fertig gegangen ist, wird er hinüber in den warmen Topf gewendet. Der Teig darf den Topf nur zur Hälfte ausfüllen. Stellen Sie die Cocotte mit aufgesetztem Deckel in den Forno. Überzeugen Sie sich, dass der Ofen heiß genug ist.

Backen Sie das Brot 30 Minuten bei ca. 250 Grad bei aufgesetztem Deckel.

Nach 30 Minuten lassen Sie es 15 Minuten bei ca. 230 Grad ohne Deckel backen.

Das Brot vor dem Servieren mindestens 20 Minuten abkühlen lassen.