GRÜNKOHLSUPPE MIT HÜHNERFLEISCHBÄLLCHEN

Grønkålssuppe med kyllingekødboller

GRÜNKOHLSUPPE MIT HÜHNERFLEISCHBÄLLCHEN


Zutaten für 10 Personen


Suppe:

2 l Wasser – Hühnerbouillon
400 g leicht gesalzene Schweinebrust
300 g gehackter Grünkohl – 5 Stängel Thymian
1 gehackte Zwiebel – 1 fein gehackte Knoblauchzehe – 2 Lorbeerblätter
3 mittelgroße Kartoffeln – 2 Karotten
1½ EL frisch gehackten Koriander – Salz und Pfeffer


Hühnerfleischbällchen:

500 g Hühner-/Putenhackfleisch
2 Eier
4 EL Brotbrösel
150 ml Milch 
1 ausgedrückte Knoblauchzehe
1 fein gehackte Zwiebel
½ TL Pfeffer
1 TL Salz

ZUBEREITUNG:

Die fein geschnittene Schweinebrust in etwas Öl in einer großen Gusseisen-Cocotte im Forno anschwitzen lassen. Wasser, Bouillon, Zwiebel, Gewürze hinzugeben und ca. 10 Minuten durcherhitzen.

Den Koriander noch zurücklegen.

Das Gemüse putzen, in Würfel schneiden und zusammen mit der Suppe ca. 20 Minuten kochen.

Die Fleischbällchen aus allen Zutaten vermischen und in den Händen runde Kugeln von ca. 2 cm Durchmesser formen.

Ca. ½ Liter der Suppe – nur Flüssigkeit – wird in eine gesonderte Cocotte gefüllt. Die Cocotte oben auf den Forno stellen, was leicht dazu führen kann, dass die Suppe kocht. Hierin werden jeweils einige Fleischbällchen auf einmal gekocht – ca. 5 Minuten.

Sie sind gar, wenn sie an die Oberfläche der Suppe kommen.

Die jeweils garen Fleischbällchen kommen in die eigentliche Suppe, die auf schwacher Hitze steht.

Kurz vor dem Servieren kommt der gehackte Koriander in die Suppe.

Die Suppe wird portionsweise mit je 2 Fleischbällchen je Person serviert.

Beilagen: Cocotte-Brot oder warme Tortillas.